Aktuelles

Umweltempfang 2017



Staatsministerin Ulrike Scharf empfing am 31. Januar 2017 über 500 Gäste zum Neujahrsempfang im Kaisersaal der Münchner Residenz. Klimawandel, Hochwasserschutz, Sturzfluten und Gewässerschutz ließ die Staatsministerin im Jahresrückblick Revue passieren. Die gigantischen Aufgaben der Zukunft sind für uns alle eine enorme Herausforderung, so die Ministerin. Traditionell überbrachte der Landesvorsitzende des BFB, Erich Schmid die besten Grüße der bayerischen Flussmeister. Staatsministerin Scharf lobte „ihre Flussmeister“ für ihren Einsatz und Leistung vor Ort. Zahlreiche Gespräche mit Gästen aus Verwaltung und Politik rundeten den gelungenen Abend ab.
Bild:StMUV


Vorsitzender bedankt sich bei Armin Köller



Am Rande einer Besprechung informierte sich BFB-Vorsitzender Erich Schmid bei Hauptflussmeister Armin Köller über den Sachstand der Wasserbauerausbildung. Derzeit befinden sich 2 Azubi. im ersten Lehrjahr und 3 Azubi. im zweiten Lehrjahr. Für September 2017 sind 7 Auszubildende geplant. Armin Köller ist der Leiter der Flussmeisterstelle Eichstätt und seit Jahren unterstützt er die Flussmeisterstellen in Bayern bei der Ausbildung und deren Koordinierung. Auf Grund der deutschlandweiten Ausbildung und späteren geringen Bezahlung ist es schwer zukünftige Wasserbauer für die Wasserwirtschaft zu gewinnen. Landesvorsitzender Erich Schmid bedankte sich bei seinem Kollegen Armin Köller für seinen Einsatz.
Januar 2017


Alles Gute für 2017

Der Bund der Flußmeister Bayerns e. V. wünscht allen Freunden und Besucher unserer Homepage für das Jahr 2017 Glück, Erfolg und vor allem Gesundheit.


Bleiben Sie uns treu. Informieren Sie sich über unsere Tätigkeiten und lassen Sie sich von unserem sehr kleinen Berufsverband über die Tätigkeit, den Lösungsvorschlägen von Problemen, Informationen auf unserer Homepage und unserem Magazin „die Flußmeister“.

Ihre und Eure Flussmeisterinnen und Flussmeister